Mittwoch, 5. April 2017

Stillkugeln

Was mache ich so, während ich auf die Ankuft unseres Kindes warte?


Was aussieht wie Pralinen, sind zwar auch Kalorienbomben, aber gesündere: ich habe heute Stillkugeln, angelehnt an das Rezept von Ingeborg Stadelmann, gemacht. Sie sind aus frisch geschrotetem und geröstetem Getreide (Urdinkel, Weizen, Emmer), gekochten Vollkornreisflocken, Butter, Honig, Kokosöl, etwas Kürbiskernpresskuchenmehl, Leinsamen, Erdmandelmehl und Braunhirsemehl. Zum Schluss habe ich sie in geröstetem Sesam, Kokosflocken oder Kürbiskernpresskuchenmehl gewendet. Ein paar sind auch mit Schokostreuseln ;-)

Ich habe die halbe Menge gemacht, aus 500 g Getreide, daraus wurden genau 100 Kugeln. Die werden jetzt erstmal eingefroren. Und bald geben sie mir dann hoffentlich Energie für Zwischendurch und für die Milchbildung.