Sonntag, 27. Januar 2013

Adidas-Milka-DSV-Mützen-Test

Als begeisterte Ski Alpin-Schauerin würde ich mir gerne so eine Adidas-Milka-Beanie nachstricken, wie z. B. Maria Höfl-Riesch sie trägt. Also habe ich heute Nachforschungen angestellt. Das Modell heißt "Crochet II" von Adidas, gibt's im DSV-Shop zu kaufen, aber nur in rot, schwarz, weiß und blau. Ist ja klar, die milka-farbene ist ja auch eine Sponsoren-Mütze und nur für ausgewählte, Milka-gesporsorte Athleten gedacht. In lila gibt es sie höchstens noch beim Fan-Club, allerdings noch nicht das neue Modell.
Felix Neureuther trägt auch so eine Mütze, allerdings in "Airwaves"-Grün, und auch im Biathlon ist diese Mütze vertreten, hier in weiß bei Miriam Gössner

Nun bin ich dabei, herauszufinden, wie der weiße Rand gestrickt wird. Ich tippe auf einen italienischen Anschlag, 1 Rd re, dann mit lila die erste Rd li und glatt re weiterstricken. Im ravelry-Forum habe ich auch schon den Tipp bekommen, dass es ein tubular cast on sein könnte, den müsste ich mir aber erst aneignen.

Ich habe mal einen kleinen Test-Strick mit Schachenmayr Boston-Wollresten gemacht, der Einfachheit halber aber mit einem normalen Anschlag. Der Farbübergang kommt aber sehr gut hin, wie ich finde. Was meint Ihr?


Wenn man nun weiß, wie's geht, kann man sich um die passende Wolle kümmern. Möglichst dick sollte sie sein, und das wichtigste: Milka-Farbe muss sie haben. Gar nicht so einfach! Ich habe ziemlich viel im Netz gesucht, aber ein richtiges "Milka-Lila" gibt es selten...
Meine Favoriten sind: "Cosima" von Schoeller & Stahl in der Farbe "iris" oder Drops "Eskimo Uni" in der Farbe "04 lila". Eventuell wäre auch ONline Linie 231 Filzwolle in der Farbe 14 eine Option oder Schachenmayr "Boston" in der Farbe lavendel.
Cosima hat den Vorteil, dass sie mehr nach Milka ausschaut, aber fast zu dünn ist, Eskimo ist dicker, aber das Lila schaut etwas zu dunkel aus.
Das Problem ist, dass ich die Wolle fast im Netz kaufen muss, denn ich kenne keinen Woll-Laden, der so eine Auswahl hat, dass eine Milka-Wolle in der richtigen Stärke dabei ist. Auch einen Laden, der Schoeller & Stahl und Drops führt, kenne ich keinen in der Nähe.
Vielleicht bestell ich mir einfach mal alle, und entscheide dann.

Kommentare:

Schaumburger Masche hat gesagt…

Endlich mal was anderes als diese Häkelmützen!

Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Farblich kannst du doch im jeweiligen Shop nachfragen, hast doch eine tolle Beschreibung, wie die Schoki mit der Kuh.

LG Masche

KnittingBetsy hat gesagt…

Hey, das ist eine Superidee! Danke!

Ja, ich bin selber auf das Ergebnis gespannt, auch darauf, ob ich die Abnahmen so hinbekomme, dass die Mütze dann auch so aussieht wie sie soll...

Es bleibt spannend.

Strickmadla hat gesagt…

Hi schau dir mal die Myboshi wolle an vielleicht ist da so ne Farbe dabei! Wir für so ne ähnliche "MyBoshi-Mütze" verwendet! Die ist allerdings gehäkelt und ohne diesen speziellen Rand!

Grüßle

Anonym hat gesagt…

Hallihallo,

ich habe bei ebay dieses gefunden:
www.ebay.de/itm/Rellana-CAPRICE-Wolle-Handstrickgarn-Strickwolle-zum-Stricken-Hakeln-Basteln-/180961707433?pt=Garne_Wolle&var=&hash=item2a222885a9#ht_1499wt_1165

Das Lila kommt einigermaßen hin und das passende Weiß gibt es obendrein.
Besonders für Wollempfindliche zu empfehlen (meine Kinder vertragen nichts Echtes – leider): 1000 % Polyacryl

Viel Spaß und liebe Grüße aus Potsdam
ela

Anonym hat gesagt…

Hast Du schon etwas bezüglich des Randes herausgefunden?

Anonym hat gesagt…

Also der italienische Anschlag ist es nicht so richtig. Da werden ja immer rechts und linke Maschen im Wechsel verwendet. Bei den Mützen sieht es nach nur rechten Maschen aus. Geht das überhaupt?