Sonntag, 27. Mai 2012

Weitere Filzprojekte/More felting projects

Momentan hab ich den zweiten Schuh von gestreiften Filzballerinas auf den Nadeln. Der erste ist schon fertig. Den Rand habe ich mit festen Maschen umhäkelt.

At the moment the second shoe of a pair of felted ballerinas is on my needles. The first one is finished. I've made a crocheted edging.


Außerdem stricke ich gerade an einem Katzenbett namens "Kitty Pi". Momentan sieht das Ding ehrlichgesagt ziemlich hässlich aus, aber ich hoffe, dass nach dem Filzen ein gemütliches, ansehnliches Katzenbett daraus wird.

I'm working on a cat bed called "Kitty Pi", too. I admit it's really ugly at the moment, but I hope it's going to be a comfortable and nice bed after felting!


Dieses Paar ist mittlerweile fertig gestrickt, auch hier habe ich einen Rand aus festen Maschen gehäkelt (Foto ist aber noch ohne Häkelrand):

This pair is meanwhile finished. It's got a crocheted edging, too, but the foto was made before.



Ich bin so gespannt auf den Moment, wenn alle diese Dinge irgendwann mal aus der Waschmaschine kommen!

I'm so excited about how all these things will look when they'll come out of the washing mashine!

Sonntag, 20. Mai 2012

Kulinarische Reise durch die letzte Woche/Culinary journey through the last week

Eines unserer Abendessen: ein wahnsinnig leckerer bunter Salat mit marinierten (Senf-Honig) Putenbruststreifen

One of our dinners: a really tasty salad with marinaded (mustard-honey) turkey stripes



Ein etwas verspäteter Geburtstagskuchen für meine Kolleginnen: Aprikosenkuchen mit Dinkelmehl. Kam sehr gut an! :-)

My birthday cake for my collegues: Apricot cake with spelt flour. They liked it very much :-)



Ein weiteres Abendessen: Gemüse-Dinkel-Quiche. Das Rezept war von Chefkoch, aber die Menge an Mehl ist für eine normale Quicheform zu viel, und Wasser ist viel zu viel! Ich musste noch so viel mehr Mehl dazugeben, damit es ein vernünftiger Hefeteig wurde, also werde ich die Menge nächstes Mal drastisch reduzieren oder mein bewährtes Hefeteigrezept verwenden. Aber ansonsten war die Quiche sehr sehr lecker, vor allem die Idee mit Joghurt statt Sauerrahm oder Crème fraîche für den Belag gefällt mir! Wir haben die Quiche mit Broccoli, rotem und grünem Paprika, Zwiebellauch und Schinken belegt.

Another dinner: Vegetable spelt quiche. The recipe was from here, but it was too much flour and much too much water for the dough. But apart from that it was very delicious, the idea of yoghurt instead of sour cream or crème fraîche is great. We used broccoli, red and green peppers, green onions and ham.



Und gestern habe ich ein Ciabatta mit dem Brotbackautomaten gebacken. Es ist zwar, warum auch immer, in der Mitte etwas zusammengefallen, aber ansonsten ist es sehr gelungen. Es hat die typische Ciabatta-Konsistenz und auch den typischen Geschmack. Da wir es als Beilage zum Grillen gegessen haben, war die Form eh nicht so wichtig, wir haben es ja in kleine Stücke geschnitten.

Yesterday I've baked a Ciabatta bread in the bread machine. It was very delicious and the taste was typically Italian.



Montag, 14. Mai 2012

Brot aus dem Brotbackautomaten/Bread baked in the bread machine

Meinen Brotbackautomaten (kurz BBA), den Unold Backmeister Extra, habe ich nun schon seit 2 Jahren und finde ihn immer noch toll und benutze ihn regelmäßig.

Auch wenn es bestimmt Leute gibt, die gegen Brot aus dem BBA sind, ich persönlich finde so eine Maschine sehr praktisch, und das Ergebnis ist meist mehr als passabel. Wenn ich viel mehr Zeit hätte, würde ich mein Brot vielleicht auch herkömmlich backen, noch toller wäre natürlich ein richter Holzofen, aber wer hat das schon. Wer wie ich Vollzeit berufstätig ist und eh schon gerne viel mehr machen und selber machen würde, als man das zeitlich schaffen kann, weiß so einen Automaten zu schätzen. Denn das, worum es mir beim Brot selbst Backen geht, ist genau dasselbe: ich weiß, was in dem Brot drin ist, ich kann die Brote so backen, wie ich das gerne möchte, und Spaß macht es auch, wenn man sieht, wie ein Brot gelingt und dann auch noch schmeckt.

Ich backe hauptsächlich 100 %ige Vollkornbrote. Die sind beim Bäcker nicht so leicht zu bekommen, und wenn, sind sie immer gleich so grob und vor allem sehr teuer. Außerdem weiß man ja doch nie, ob wirklich 100 % Vollkornmehle verarbeitet sind, ich habe so manches Mal das Gefühl, dass Verkäuferinnen beim Bäcker den Unterschied zwischen Vollkorn und Mehrkorn nicht wirklich kennen.
Zuhause kann ich mir sicher sein, dass ich wirklich ein Vollkornbrot bekomme. Anfangs habe ich meistens mit Backmischungen gebacken, habe aber auch da auf die Inhaltsstoffe geachtet. Mittlerweile backe ich fast nur noch selbst und möchte das in Zukunft auch noch ausweiten, mal eigene Rezepte ausprobieren usw.
Deswegen wird es hier auf meinem Blog auch immer mal wieder Berichte über gebackene Brote geben.

Kürzlich habe ich mir folgendes Buch gekauft: "Brot aus dem Brotbackautomaten" von Mirjam Beile, erschienen im Ulmer Verlag.


Das Buch ist wirklich toll. Neben vielen Rezepten stehen vor allem auch viele Grundlagen über Zutaten zum Brotbacken drin, die ja wichtig sind, wenn ich mal meine eigenen Ideen verwirklichen will.

Aber auch in der Bedienungsanleitung zu meinem BBA stehen sehr viele tolle Rezepte drin. Man kann sie hier unter "Downloads" herunterladen, die Rezepte beginnen bei Seite 19.

Heute habe ich 2 Brote daraus gebacken. Ich schneide meine Brote nach dem Erkalten immer mit der Maschine auf und friere sie dann portionsweise, d. h. immer so 3 - 4 Scheiben, ein. Das ist wunderbar, und so habe ich immer frisches Brot. Nun ist der Gefrierschrank also wieder voll ;-)

Vollkornbrot (Unold Anleitung S. 23; meine individuellen Abweichungen sind kursiv)

500 mL Wasser
35 g Margarine
1 1/2 TL Salz
1 1/2 TL Zucker (Bio-Rohrohrzucker)
380 g Mehl Type 1050 (alnatura Dinkelmehl Type 1050)
380 g Weizenvollkornmehl (Edeka Bio)
1 P. Trockenhefe (alnatura)
etwas alnatura Brotgewürz

Das Brot ist recht einfach, ohne viel Firlefanz und schmeckt lecker. Hätte vielleicht noch etwas mehr Würze vertragen. Und so sieht das Brot aus:

 


Dinkelbrot (Unold Anleitung S. 22; bei mir Dinkel-Kürbis-Brot)

500 mL Buttermilch
2 EL steirisches Kürbiskernöl
280 g Dinkelvollkornmehl
230 g Roggenvollkornmehl
180 g Dinkelschrot (Dinkelvollkornmehl)
100 g Kürbiskerne
1 1/2 TL Salz
1 1/2 TL Zucker (Bio-Rohrohrzucker)
1 P. Trockensauerteig (75 g Seitenbacher Natur-Sauerteig)
1 P. Trockenhefe (alnatura)


Samstag, 12. Mai 2012

Gästepantoffeln/Guest shoes

Momentan bin ich fleißig dabei, Gästepantoffeln zu stricken, die dann in der Waschmaschine gefilzt werden sollen. Ein Paar ist schon fertig gestrickt, ein zweites in Arbeit. Ich will aber noch mehr stricken, damit ich dann alles auf einmal filzen kann.

At the moment I'm busy knitting guest shoes. They are going to be felted in the washing mashine. One pair is already finished, another one's in progress.

Herrenpantoffeln in Gr. 45/Men's shoes, size 45
Damenschuhe in Gr. 39/Women's shoes, size 39
Außerdem waren in den letzten Tagen meine beiden Abo-Hefte in der Post. Wie schön! Heute ist auch genau das richtige Wetter zum Stricken und Lesen und sich von den schönen Ideen inspirieren zu lassen!

And here's some new reading material. Today's weather is perfect for knitting and reading and chilling on the sofa!


Sonntag, 6. Mai 2012

Neues Schlüssel"brett"/New key holder

Endlich endlich, nachdem wir nun fast ein Dreivierteljahr hier wohnen, haben wir einen Platz um Schlüssel aufzuhängen! Das hat mir schon sehr gefehlt, aber ich wollte auch was Schönes, Besonderes, kein 08/15-Schlüsselbrett. Und da mir die meisten Schlüsselbretter nicht gefallen oder zu klein sind, habe ich schon daran gedacht, selbst was zu basteln, und dann sind mir diese Haken untergekommen. Zuerst hatte ich nur die beiden unteren 3er-Haken, und Gott sei Dank haben wir sie nicht gleich aufgehängt, denn dann habe ich im Gartencenter noch den Katzenhaken entdeckt. Passt perfekt, wie ich finde, und ist gleichzeitig ein schöner Wandschmuck neben der Haustür.

We live here since 8 months and didn't have a key holder, which I strongly missed, really. But I didn't want any key holder, it should be something special. As I don't like most of the key holders you can buy, I thought of making one by myself. But then I found these beautiful hooks. First I just had the two ones below, and thank God we didn't put them up immediately, because some days later, I found the cat hook. I think it fits perfectly, and it's a beautiful wall decoration, too.