Mittwoch, 25. Juli 2012

New York Cheesecake

Nun war es eine Zeitlang still hier,  zum einen gab es eigentlich nichts zu zeigen, zum anderen waren wir auch ein paar Tage im Urlaub.
Mein Urlaub dauert noch an, deswegen bin ich momentan auch in der Küche wieder etwas aktiver ;-)

Das Rezept vom "New York Cheesecake" aus dem Band "Süßes und Gebäck" der "Großen Küchenbibliothek" aus dem Zabert Sandmann-Verlag lacht mich schon länger an, und so gab es diesen Kuchen am Sonntagnachmittag.
Leider habe ich das Rezept vorher nicht bis zum Ende gelesen, sonst hätte ich gewusst, dass der Kuchen eine viel längere Kühlzeit benötigt. Ich habe ihn jedoch erst ein paar Stunden vor dem Verzehr gebacken, und so war er doch noch sehr flüssig. Aber auch sehr lecker, wenn auch wirklich reichhaltig (und wahrscheinlich genau deshalb so lecker), und eine Augenweide war er auf jeden Fall. Wenn man bedenkt, dass das mein allererster Käsekuchen überhaupt war (normalerweise mag ich Käsekuchen nicht so, also "unsere deutschen" Käsekuchen mit Quark), ist er mir aber ganz gut gelungen!
Die grüne Dekoration ist Basilikumzucker. Dafür werden Basilikumblätter mit Zucker zermörsert. Der Boden besteht aus Vollkorn-Butterkeks-Bröseln.





It was a bit silent around here, but I didn't have anything to show and we were on holidays for some days.
I've still got holidays, so I have time to cook and bake a lot.

The recipe of the "New York Cheesecake" from this book was on my list for a longer time. If I had read the whole recipe before baking, I would have known that the cake needs much more cooling time. But I have baked it just a few hours before eating, and so it was melting away on the plate. But it was very very tasty, but also very rich in content - and a feast for the eyes! It was my first cheesecake ever, so I think it's more than okay.
The green decoration is basil sugar.


Keine Kommentare: