Montag, 26. September 2011

Vollkorn-Penne mit Birnen-Gorgonzola-Sauce/Wholemeal Penne with pear-gorgonzola-sauce

Das gab es heute bei mir zu mittag! Ich habe einfach eine große und eine kleine Birne kleingeschnitten und in Butter angedünstet. Dann mit Milch aufgegossen, eine Packung pikanten Gorgonzola darin geschmolzen und einkochen lassen, geschnittene Lauchzwiebeln dazu, etwas helles Saucenpulver habe ich noch reingemischt. Die Sauce braucht nicht viel gewürzt werden, weil der Käse schon würzig genug ist. Ich habe lediglich mit Pfeffer, Muskat und ganz wenig Salz gewürzt. Etwas Majoran kam noch dazu.
Mit Vollkorn-Penne und einem Löffel Wildpreiselbeeren serviert ein echtes Geschmackserlebnis!

This was my lunch today. A great self-created pasta sauce with pears, gorgonzola, green onions and cranberries.

Sonntag, 25. September 2011

Blush Traveling Cowl

Das ist der zweite Cowl, den ich in letzter Zeit gestrickt habe. Während der "Indian Summer Cowl" nicht nur schön, sondern auch wirklich praktisch, weil wärmend, ist, ist dieser hier mehr "nur" schmückend. Das Garn ist einfach sehr weich, und nach dem Spannen war der Cowl noch etwas größer. Aber er gefällt mir sehr gut! Und er ist auch ein echter Halsschmeichler: die Cashmere-Merino-Seidenmischung ist an Weichheit nicht zu übertreffen!

This is the second cowl I've knit in the last days. While the "Indian Summer Cowl" is both, beautiful and practical, this one is "only" decoration. But nevertheless, I like it very much! And it's a real neck charmer: the mixture of cashmere, merino and silk is so soft and smooth!




Garn/yarn: Sublime Cashmere Merino Silk Aran, Fb./Col. "Blush"
Anleitung/pattern: "Traveling Cowl" by Liz Abinante
Nadeln/needles: 5,5 mm
Verbrauch/usage: 78 g


Indian Summer Cowl

Endlich gibt es Fotos von meinem Indian Summer Cowl! Ich freue mich schon aufs Tragen, das ist ein richtig schönes Accessoire für kalte Herbsttage geworden. Da ich dickere Wolle verstrickt habe, als in der Anleitung vorgesehen war, habe ich im Umfang zwei Zöpfe weniger gestrickt. Der Cowl ist zwar jetzt enger als in der Anleitung, aber das gefällt mir gut, denn er liegt richtig schön an und wärmt Hals und Nacken optimal.

Finally here they are: photos of my Indian Summer Cowl. I'm looking forward to wear it, it's perfect for cold autumn days. I used a thicker yarn as required, so I did two cables less. The cowl is now tighter than the one in the pattern, but I like that, it's really warming for the neck.



Garn/yarn: Fleece Artist Woolie Silk 3 ply, "Indian Summer"
Anleitung/pattern: "Cream and Sugar Cowl" by Alana Dakos
Nadeln/needles: 4,5 mm
Verbrauch/usage: 113 g

Sonntag, 18. September 2011

Sonntag/Sunday

Heute ist ein wunderbarer Sonntag mit viel Zeit für alles Mögliche. Es schüttet zwar in Strömen, aber das macht mir heute gar nichts, denn ich habe schon gebacken, gestrickt und auch gefaulenzt. Herrlich!

Today it's a wonderful Sunday with time for many things I like. The weather is horrible, but I don't care! I have already baked a cake, I've knit and lazed around. 

Am Vormittag hatte ich Lust, einen Mohn-Birnen-Kuchen zu backen. Das Rezept habe ich aus dem Suppentopf. Da er beim letzten Mal, als ich ihn buk, ziemlich matschig war, habe ich heute mehr Mehl genommen. Der Kuchen ist nun viel besser.

In the morning I've made a Poppy seed Pear Cake. The recipe is from here.


Zum Mittagessen gab es einen Topfenauflauf mit Äpfeln. Den Auflauf kenne und liebe ich seit meiner Kindheit, meine Mama hat ihn oft gebacken. Aus Butter, Zucker, Grieß, Quark und Eiern wird ein Teig gerührt, dann kann man Obst nach Belieben (was man halt gerade da hat, man kann auch Trockenobst nehmen) untermischen und backen. Das Rezept steht auch im Bayerischen Kochbuch.

For lunch, we had a Curd cheese casserole with apples. Since my childhood, I like it very much, my Mum has often made it. You can find the recipe also in the "Bayerisches Kochbuch", as "Quarkauflauf".


Gestern haben wir ein weiteres Besteckset gekauft. Ich hatte zwar zwei 6er-Garnituren, aber nur eine davon war spülmaschinenfest. Deswegen habe ich die andere aussortiert. Nun brauchten wir aber ein neues Besteck, denn 6 Garnituren sind einfach zu wenig. Deswegen haben wir beim Weko den Messer-Fühl-Test gemacht. Ein Messer muss schön schwer sein und darf auf keinen Fall einen zu dünnen Griff haben. So fiel unsere Wahl dann auf das Set "Denver" von WMF

And this is our new cutlery set, which we bought yesterday.

Ein neuer Cowl/A new cowl

Der "Cream and Sugar Cowl" ist fertig und wunderschön (Fotos folgen!). Und der nächste Cowl ist schon in Arbeit! Es ist der "Traveling Cowl" von Liz Abinante, gestrickt mit Sublime Cashmere Merino Silk Aran in der Farbe "Blush".


After my "Cream and Sugar Cowl" is finished (photos coming soon), this is my next cowl project. It's the "Traveling Cowl" by Liz Abinante, knit with Sublime Cashmere Merino Silk Aran, colourway "Blush".

Montag, 12. September 2011

Alle meine Socken/All my socks

Im Zuge meiner Ein- und Umräumung der Sockenschublade habe ich mal alle meine handgestrickten Socken fotografiert. Als ich sie alle auf einem Haufen sah, war ich fast enttäuscht, ich dachte irgendwie, es wären noch mehr... aber es sind auch so genug. Es sind auch nur fast alle, denn zwei Paar sind gerade in der Wäsche. Manche sind schon älter, manche ganz neu, die meisten davon hat mir meine Oma gestrickt, ein paar sind auch von Mama und von mir. Aber alle werden fleißig getragen :-)

As I tidied up my sock drawer, I took a photo of all my hand-knitted socks. I thought I had even more of them! Most of them are knitted by my grandma, some by my mother and some by myself.

Sonntag, 11. September 2011

Apfelkuchen und Bougainvilleen/Apple Pie and Bougainvilleas

Wenn die Äpfel im Garten im Überfluss vorhanden sind und Mama und Oma zu Besuch kommen, was liegt da näher, als einen Apfelkuchen zu backen? Es ist mein erster heuer, daher wird es höchste Zeit. Es ist das Rezept "Apfelkuchen, sehr fein" aus meinem Grundbackbuch von Dr. Oetker. Ein ganz normaler, einfacher Apfelkuchen - aber immer wieder köstlich! 

We have plenty apples in the garden, and my Mom and Grandma come for visit today, so I've made an apple pie! 


Außerdem möchte ich noch meine wunderschönen Bougainvilleen zeigen. Ich habe sie nun den 5. Sommer, und ich glaube, seit ich sie im Frühjahr 2007 geschenkt bekommen habe und sie im Gewächshaus gezogen waren, waren sie nie wieder so schön wie heuer! Mal hat es draufgehagelt, mal war es einfach nicht warm genug oder der Sommer zu kurz. (Weil es in unseren Breiten ja nicht so warm ist, wie die Sträucher es eigentlich brauchen, brauchen sie länger, um zum Blühen zu kommen, da ist bei uns dann der Sommer oft schon vorüber).
Aber dieses Jahr stehen sie in voller Blüte. Die heißen Tage des Spätsommers haben ihnen gut getan, außerdem haben sie jetz im neuen Zuhause einen Platz an der Hauswand, wo fast den ganzen Tag die Sonne hinbrennt. Und das mögen sie!

I'd like to show you my Bougainvilleas. I have them since 2007 now, and they were never as beautiful as they are this year. They like their new real sunny place and the warm days of late summer.

Montag, 5. September 2011

Herbststrick/Autumn knit

Da es draußen schon ganz schön herbstelt, hatte ich so richtig Lust darauf, was Herbstliches zu stricken. Mein erstes Strickstück in der neuen Wohnung ist was ganz Besonderes: der "Cream and Sugar Cowl" von Alana Dakos gepaart mit Fleece Artist "Woolie Silk 3ply" in der Farbe "Indian Summer". Ich habe mich sowohl auf die Anleitung als auch auf die Wolle wahnsinnig gefreut. Und es macht wirklich Spaß zu stricken!


Fall is coming now, so I wanted to do some real autumn knit. It's the first project in my new home, and it's something special: the "Cream and Sugar Cowl" pattern by Alana Dakos knit with Fleece Artist "Woolie Silk 3ply", colourway "Indian Summer". I've been looking forward to both, the pattern and the yarn, and knitting with it is a dream.

Tortiglioni mit Zucchini-Frischkäse-Sauce


Da ich am Samstagabend allein war, habe ich gleich mal die Gelegenheit genutzt und mir etwas gekocht, was mein Freund eh nicht mag. Von seiner Mutter hatte ich eine Zucchini aus dem Garten bekommen, und daraus habe ich eine Nudelsauce gemacht. Es war eine Eigenkreation: einfach Zwiebeln, Speckwürfel und Zucchini andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Brühe löschen, Kräuterfrischkäse und etwas Sauerrahm unterrühren, noch köcheln lassen und ggf. abbinden.

Sonntag, 4. September 2011

Hier bin ich wieder!/Here I am again!

Letztes Wochenende hat unser Umzug stattgefunden. Es hat alles super geklappt, und es sieht teilweise sogar schon richtig wohnlich aus. Nun wohnen wir schon eine Woche zusammen, und es ist echt wunderschön. Wie lange hatte ich diesen Moment herbeigesehnt, dass wir endlich ein gemeinsames Zuhause haben, dass diese Fahrerei und das ewige Hin und Her ein Ende haben. Nun ist es soweit, ich kann es noch gar nicht richtig glauben.

Auch sonst hat das Zusammenziehen nur Vorteile: ich bin jetzt stolze Besitzerin einer wahnsinnig tollen Maschine, die mir viel Freizeit schenken wird und deren Vorzüge ich bisher in meinem Leben leider nur am Arbeitsplatz genießen durfte: eine Spülmaschine! Meine Wahl fiel auf ein Modell von Neff.
Außerdem haben wir uns eine nagelneue Waschmaschine gegönnt, und zwar diese hier von Siemens.
Mit beiden Geräten bin ich vollends zufrieden. Und ich bin ein Fan der Zeitvorwahl geworden, ich finde es superpraktisch, wenn die Spülmaschine fertig ist, wenn ich morgens aufstehe, oder die Wäsche, wenn ich abends heimkomme! Gerade, weil die Energiespargeräte ja doch sehr lange für ein Standardprogramm brauchen.

Gestern abend habe ich zum ersten Mal hier in der neuen Wohnung gestrickt! Aber dazu gibt es dann einen extra Eintrag :-)

Alles in allem geht es mir sehr gut, und ich freue mich, jetzt wieder mehr Zeit zum Bloggen (und natürlich Stricken!) zu haben.


Last weekend we moved to our new home. At last we live together now! It's wonderful, how did I long to live together! Now I can't really believe that it's true.


And there are a few more advantages: I'm now owner of a great machine which will give me a lot of free time. You can also call it dishwasher. I've never had one before in my life. It's great. And we also have a new washing machine.

Yesterday was the first time I knitted again. But I will report on that in an extra post. ;-)

I'm just looking forward to have more time again for blogging and knitting, of course!