Sonntag, 4. Dezember 2011

Winterlicher Sauerrahmkuchen

Dieses Rezept habe ich in einem Werbeprospekt eines Supermarktes gefunden. Der Kuchen hat sich lecker angehört und ist einfach zuzubereiten, deswegen habe ich ihn heute ausprobiert. Und er schmeckt auch sehr gut! Da das Rezept sowieso kostenlos war, stelle ich es hier ein.


Zutaten:
1 Becher Sauerrahm (den geleerten Becher als Messbecher für die restlichen Zutaten verwenden)
1 Becher Zucker
1 Becher Kakao
1 Becher Mehl
1 Becher gemahlene Nüsse (ich habe Mandeln genommen)
1/2 Becher neutrales Pflanzenöl
3 Eier
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver

Die Eier und den Zucker schaumig rühren, nach und nach die restlichen Zutaten untermixen. Einen Springform-Boden mit Backpapier auslegen (nicht einfetten) und die Teigmasse hineingeben. Den Sauerrahmkuchen bei 175 °C (Umluft) ca. 1 Stunde backen.

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Hallo,
der Kuchen sieht ja gut aus und klingt so einfach! Den backe ich bestimmt mal!
Liebe Grüße
Steffi

Anonym hat gesagt…

Halloo :)
Der Post ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich bin grade auf ihn gestoßen
und weil der Kuchen so gut aussieht, wollte ich ihn mal ausprobieren.
Meine Frage jetzt: Ist mit Kakao der Trink- oder Backkakao gemeint?
Liebe Grüße, Johanna :)

KnittingBetsy hat gesagt…

Hallo!
Tut mir leid, ich habe den Kommentar eben erst gelesen!
Mit Kakao ist Back-Kakao gemeint, also richtiges Kakaopulver, kein Trinkpulver wie Kaba o. ä.
Viel Spaß beim Backen :)
Betsy