Samstag, 31. Dezember 2011

Russische Eier/Russian Eggs

Diese Russischen Eier hat mein Freund heute zubereitet, dabei war er sehr penibel und perfektionistisch! Es ist die einzige Form, in der er Eier mag, und sie gehören für ihn zu Silvester dazu. Wir nehmen sie zusammen mit meinem Tortellini-Salat mit zu unseren Freunden, wo wir das Jahr mit Fondue ausklingen lassen.

My boyfriend has prepared these Russian Eggs. It's the only way he eats eggs, and for him, they're essential for New Year's Eve. We're going to take them and my tortellini salad to our friends, where we're going to have fondue and say goodbye to 2011.



A very happy new year to all of my readers!

Montag, 26. Dezember 2011

Anaïs Mütze/Anaïs Hat

... und eine weitere Mütze ist fertig, passend zu diesem Schal. Also fertig ist sie schon einige Tage, aber Fotos habe ich erst seit heute. Sie ist auch kuschelig warm, und sie ist mal ein Exemplar, das nicht rundgestrickt ist, sondern flachgestrickt und zusammengenäht.

Now this is my hat matching this scarf. It's wonderfully warm and soft.





Garn/yarn: Lang Yarns "Anaïs", Fb./col. 792.0046
Anleitung/pattern: Lang Yarns "Fatto a Mano 185 Accessoires", Modell/model No. 17
Nadeln/needles: 9 mm
Verbrauch/usage: 150 g

Sonntag, 11. Dezember 2011

Meine Weihnachtsbäckerei/Christmas cookies

Vergangene Woche hatte ich Urlaub und diesen unter anderem dazu genutzt, ein paar Plätzchen zu backen. Viele sind es heuer nicht, aber immerhin vier Sorten.

These are the cookies I've baked this year.

Haferflocken-Plätzchen
Luisenkekse
Walnusskrapferl
Spitzbuben
Das Rezept der Haferflocken-Plätzchen ist von meiner Uroma und erinnert mich an meine Kindheit. Die Luisenkekse sind von hier, allerdings habe ich noch 1 Ei hinzugefügt, ansonsten wäre der Teig bei mir keine zusammenhängende Masse geworden. Die Walnusskrapferl sind aus diesem wunderbaren Buch, die Walnüsse sind tatsächlich aus dem Garten und in mühevoller Handarbeit für diese Plätzchen geschält. Die Spitzbuben sind ja sowieso ein Klassiker.

Freitag, 9. Dezember 2011

Mütze "Ariel"/"Ariel" Hat

Ich bin im Mützenwahn! Aber ich liebe schöne, warme, kuschelige Mützen, man sollte am besten in jeder Farbe eine haben! Eine hellgraue hatte ich bisher noch nicht, und so kam es zur Fusion der wunderbaren Wolle "Tierra" von Lang Yarns und der Anleitung "Ariel" von Drops. Die Mütze war in 2 Tagen fertig. Das Bündchen war etwas weit, da hätte es nicht geschadet, vier oder acht Maschen weniger anzuschlagen, obwohl ich eh schon die kleinere Größe für meinen Dickschädel gewählt habe. Aber da ich weite und lockere Bündchen eh nicht mag, habe ich mittlerweile ein kleines Sortiment an Hutgummis, die an der Innenseite schnell eingezogen werden können und für perfekte Passform sorgen, auch bei Ariel.

I'm crazy about knitting hats at the moment! But I love warm and cozy hats, you should have one in each colour. I didn't have a light grey one yet, so this is the result of the combination of "Tierra" by Lang Yarns and "Ariel" by Drops. The hat was finished within two days.
The ribbing was a bit wide, it would have been better to cast on four or eight stitches less, although I even chose the smaller size. But it's no problem, ribbings are often too loose for my taste, so I have a selection of elastic bands, which can be drawn in quickly and make for a perfect fit.


Garn/yarn: Lang Yarns "Tierra", Fb./col. 733.0067
Anleitung/pattern: "Ariel" by DROPS Garnstudio
Nadeln/needles: 6 mm, 7 mm
Verbrauch/usage: 125 g

Sonntag, 4. Dezember 2011

Mütze "Baltique"/"Baltique" Hat

Weil ich festgestellt habe, dass ich noch gar keine braune Mütze besitze, obwohl Braun zu vielen Teilen meiner Garderobe passt, musste ich schnell Abhilfe schaffen. So habe ich diese Mütze zwischengeschoben, denn eigentlich stricke ich gerade an einem Stockholm Scarf. Das Stricken ging sehr schnell, das Garn ist superweich und durch die 2 % Polyester-Elité doch sehr formstabil. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, es ist eine schöne, warme, super-slouchy Mütze geworden!

Because I realized I do not have one brown hat, even if the colour brown fits to many pieces of my wardrobe, I just had to knit one. I've knit it in between, as my main project at the moment is a Stockholm Scarf.
Knitting the hat was easy and fun, the yarn is so soft and still robust because of its 2 % polyester. I love the result: a nice, super-slouchy and warm beret!


Garn/yarn: Lang Yarns "Merino70", Fb./col. 733.0067
Anleitung/pattern: "Baltique" by DROPS Garnstudio with a few modifications
Nadeln/needles: 5 mm, 5,5 mm
Verbrauch/usage: ~ 150 g

Winterlicher Sauerrahmkuchen

Dieses Rezept habe ich in einem Werbeprospekt eines Supermarktes gefunden. Der Kuchen hat sich lecker angehört und ist einfach zuzubereiten, deswegen habe ich ihn heute ausprobiert. Und er schmeckt auch sehr gut! Da das Rezept sowieso kostenlos war, stelle ich es hier ein.


Zutaten:
1 Becher Sauerrahm (den geleerten Becher als Messbecher für die restlichen Zutaten verwenden)
1 Becher Zucker
1 Becher Kakao
1 Becher Mehl
1 Becher gemahlene Nüsse (ich habe Mandeln genommen)
1/2 Becher neutrales Pflanzenöl
3 Eier
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver

Die Eier und den Zucker schaumig rühren, nach und nach die restlichen Zutaten untermixen. Einen Springform-Boden mit Backpapier auslegen (nicht einfetten) und die Teigmasse hineingeben. Den Sauerrahmkuchen bei 175 °C (Umluft) ca. 1 Stunde backen.

Samstag, 3. Dezember 2011

Advent

Natürlich ist unsere Wohnung schön weihnachtlich geschmückt. Ein Teil davon hier in Bildern.
In die Wohnzimmerfenster habe ich Tannenzweige mit je einem Strohstern gehängt. Leider sieht man das auf den Tageslichtbildern nicht so gut, aber in der Dunkelheit kann man Fenster auch nicht so gut fotografieren. Ich habe das mal irgendwo bei Sprossenfenstern gesehen, und es hat mir so gefallen. Da wir jetzt auch Sprossenfenster haben, habe ich das auch gemacht. Die Strohsterne sind handgearbeitet von den Ordensschwestern aus dem Heim, wo meine Mutter arbeitet. Es sind besonders feine und schöne Strohsterne, und so kommen sie besser zur Geltung als am Christbaum.

Our home is decorated for Christmas, you can see a part of my decorations on the photos below.
In the windows in the living room I've put boughs with stars of straw. These are handmade by the sisters who live where my mother works. They are really beautiful, and I can emphasize them better this way than on the Christmas tree.

 
Vor der Haustür

Türkranz
Unsere Adventskalender

Sonntag, 27. November 2011

Stockholm

Letztes Wochenende waren wir in Stockholm. Es war sehr schön! Wettermäßig hatten wir für diese Jahreszeit wohl Glück, bei Ankunft schien die Sonne, und die anderen beiden Tage waren bedeckt, aber fast immer trocken und auch nicht zu kalt (daheim war es kälter...).
Am ersten Tag waren wir hauptsächlich in Norrmalm unterwegs, am zweiten in Södermalm und am dritten in Gamla Stan. Obwohl noch kein Advent war, war trotzdem alles schon total schön weihnachtlich geschmückt.

Last weekend we were in Stockholm. It was wonderful, even in November. Stockholm is a great city! When we arrived, the sun was shining, and that's very unusual for November as our hirer said. The next two days were cloudy, but mostly dry. The temperature was ok, at home it was even colder.

Blick von Södermalm zum Stadshuset
Wachablöse am Königlichen Schloss
"Jul Marknad" an der Hamngatan
Weihnachtlicher Sergels Torg


Globen (Globe Arena)
Hier haben wir gewohnt
Gemütliches Frühstück
Eine bestrickte Straßenlaterne! (??)
Werbeplakat auf dem U-Bahn-Steig
beklebtes Fahrrad in Söder

Montag, 31. Oktober 2011

Anaïs Schal/Anaïs scarf

Gestern abend habe ich meinen neuen, superweichen Kuschel-Schal fertig gestrickt. Er ist aus Anaïs von Lang Yarns, eine total weiche und fluffige Mischung aus Schurwolle, Baby Alpaca und Polyacryl.

This is my new super-soft and cuddly scarf, which I finished yesterday. It's knit with Anaïs from Lang Yarns, a real soft blend of new wool, baby alpaca and polyacrylics.

Garn/yarn: Lang Yarns "Anaïs", Fb./col. 792.0046
Anleitung/pattern: Lang Yarns "Fatto a Mano 185 Accessoires", Modell/model No. 26
Nadeln/needles: 10 mm
Verbrauch/usage: 350 g


Sachertorte/Sacher cake

Eine der Torten, die es gestern auf dem 80. Geburtstag der Oma meines Freundes gab, stammte aus meiner Backstube: eine Sachertorte.
Sie ist mir ganz gut gelungen und schmeckt auch gut.

 One of the cakes for the 80th birthday of my boyfriends grandma was made by me: a Sacher cake. 

Sonntag, 23. Oktober 2011

Earth Mitts

Schon vor einigen Tagen wurden diese Armstulpen fertig, nun habe ich auch endlich Fotos. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Stulpen passen gut, sind schön weich und wärmend und sooo einfach zu stricken!

I like how these fingerless mitts have come out. They're warm and soft. It's a simple and quick knit!


Garn/yarn: Shibui Knits Sock, "Earth"
Anleitung/pattern: "Happily Ever After Mitts" by Susan B. Anderson
Nadeln/needles: 2,75 mm
Verbrauch/usage: 38 g

Brownies

Diese leckeren Brownies habe ich heute früh schon gebacken. Sie sind mit weißer Schokolade und Walnüssen. Das Rezept stammt aus dem Buch "Brownies: Rezepte, die man wirklich braucht!"

These Brownies are with white chocolate and walnuts, and they're really delicious!



Sonntag, 9. Oktober 2011

Putengeschnetzeltes mit Lauch-Apfel-Sauce/Diced Turkey with leek-apple-sauce

Heute mittag gab es dieses leckere, selbst kreierte Gericht, welches zugleich der Obst- und Gemüseverwertung aus dem Garten dient. Dazu gab es Basmati-Reis.

This was our lunch today. We had Basmati rice as side dish. The leeks and apples are from our garden.

Montag, 26. September 2011

Vollkorn-Penne mit Birnen-Gorgonzola-Sauce/Wholemeal Penne with pear-gorgonzola-sauce

Das gab es heute bei mir zu mittag! Ich habe einfach eine große und eine kleine Birne kleingeschnitten und in Butter angedünstet. Dann mit Milch aufgegossen, eine Packung pikanten Gorgonzola darin geschmolzen und einkochen lassen, geschnittene Lauchzwiebeln dazu, etwas helles Saucenpulver habe ich noch reingemischt. Die Sauce braucht nicht viel gewürzt werden, weil der Käse schon würzig genug ist. Ich habe lediglich mit Pfeffer, Muskat und ganz wenig Salz gewürzt. Etwas Majoran kam noch dazu.
Mit Vollkorn-Penne und einem Löffel Wildpreiselbeeren serviert ein echtes Geschmackserlebnis!

This was my lunch today. A great self-created pasta sauce with pears, gorgonzola, green onions and cranberries.

Sonntag, 25. September 2011

Blush Traveling Cowl

Das ist der zweite Cowl, den ich in letzter Zeit gestrickt habe. Während der "Indian Summer Cowl" nicht nur schön, sondern auch wirklich praktisch, weil wärmend, ist, ist dieser hier mehr "nur" schmückend. Das Garn ist einfach sehr weich, und nach dem Spannen war der Cowl noch etwas größer. Aber er gefällt mir sehr gut! Und er ist auch ein echter Halsschmeichler: die Cashmere-Merino-Seidenmischung ist an Weichheit nicht zu übertreffen!

This is the second cowl I've knit in the last days. While the "Indian Summer Cowl" is both, beautiful and practical, this one is "only" decoration. But nevertheless, I like it very much! And it's a real neck charmer: the mixture of cashmere, merino and silk is so soft and smooth!




Garn/yarn: Sublime Cashmere Merino Silk Aran, Fb./Col. "Blush"
Anleitung/pattern: "Traveling Cowl" by Liz Abinante
Nadeln/needles: 5,5 mm
Verbrauch/usage: 78 g