Mittwoch, 28. Juli 2010

Selbstkreierter Nudelauflauf

Vorgestern abend habe ich mir einen Nudelauflauf gemacht, und der war so gut (und dabei so einfach), dass ich den gleich hier reinschreibe, er ist nämlich eine Eigenkreation.


Vollkorn-Penne kochen (vermutlich waren es ca. 350 g), abgießen und abtropfen lassen.
Eine Zwiebel, ein paar Karotten und eine Zucchini kleinschneiden. Die Zwiebel in Olivenöl andünsten, das restliche Gemüse dazugeben. Nach ein paar Minuten eine Dose Pizzatomaten einrühren, evtl. auch noch etwas Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Brühe, Knoblauch und Thymian würzen. Etwas Sahne zugeben.
Zum Schluss 1 Pckg. Feta würfeln und unterziehen.

Die Soße kann ich mir auch sehr gut mit Frischkäse statt Sahne vorstellen. Den Feta würde ich auf jeden Fall reintun, der gibt dem Ganzen das "gewisse Etwas".

Die Nudeln in eine Auflaufform geben, die Soße darübergießen, alles gut mischen, mit geriebenem Emmentaler bestreuen und bei 175 °C Umluft in den Ofen schieben, bis der Käse "schön überbacken" aussieht.

Keine Kommentare: