Montag, 21. Dezember 2009

Wollbestellungen

Ich konnte mal wieder nicht widerstehen und hab mir wieder Wolle bestellt. Zum einen ein paar Knäuel "Ciao" von Lana Grossa in der Fb. 05, daraus möchte ich mir Fußstulpen stricken, die dann auch zu meinen (hell-)braunen Stiefeln passen.
Zum anderen ein paar Knäuel "Largo" von Lang Yarns in Fb. 0059, davon möchte ich mir einen raffinierten Bolero stricken, den ich in meinem neuen Buch "Landlust Handarbeiten" entdeckt habe. Da strickt man nur einen Schal, näht ihn an den Enden zu Ärmeln zusammen, und in der Mitte wird noch ein Kragen drangestrickt.

Violet Cable

Mit meinen braunen Zopfmustersocken bin ich noch nicht weiter, aber dafür habe ich eine Mütze gestrickt: Caramel Cable


Da ich sie lila gestrickt habe, heißt sie bei mir Violet Cable. Sie war nicht schwer zu stricken und sieht sehr schön aus, wie ich finde.
Jetzt gibt's passend dazu aus der gleichen Wolle noch fingerlose Handschuhe nach einer Anleitung von ravelry.com. Die sind gerade in Arbeit.

Garn: Milli Filli von Feria, LL 105 m, 100 % Polyacryl (Microfaser)
Nadeln: 3,5 mm
Anleitung: Caramel Cable

Mohnschnecken nach Kanelbullar-Rezept

Eine Kollegin hatte mir ein Rezept für schwedische Kanelbullar (Zimtschnecken) gegeben. Da wir zusammen am Hl. Abend arbeiten müssen, haben wir gesagt, wir backen sie beide und bringen sie dann mit, und dazu gibt's Kinderpunsch. Damit wir nicht beide Zimtschnecken mitbringen, habe ich eine Mohnfüllung statt Butter und Zimtzucker reingemacht.

Samstag, 12. Dezember 2009

Lebkuchen

 Nun hab ich mich zum ersten Mal an Lebkuchen versucht - und ich muss sagen, mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden! :-)
Beim nächsten Mal werde ich zwar keine Herzen mehr ausstechen, weil die einfach zu sehr aufgehen, dann erkennt man die Form gar nicht mehr richtig. Und beim ersten Blech hab ich sie auch zu nah aneinander aufs Blech gesetzt, so dass sie teilweise zusammengebacken sind. Aber man lernt ja schließlich aus Fehlern.

Dienstag, 8. Dezember 2009

Meine Cappuccinoplätzchen...

... sind heuer größtenteils Kipferl geworden. Der Teig hat mich beim Ausrollen und Ausstechen so gefuchst, dass ich nach einigen ausgestochenen keine Lust mehr hatte und vom größten Teil des Teiges Kipferl geformt hab. Die sind aber auch schön geworden. Und meine Nerven wurden geschont ;-)

Ein neuer Malm ziert meine Wohnung

Heute war ich beim Ikea, denn ich hatte mir vorgenommen, eine Malm-Kommode in den Flur zu stellen, wo vorher ein offenes Regal stand. Dieses sah einfach immer unordentlich aus. Jetzt steht da ein Malm in Birke mit 4 Schubladen. Ganz alleine geschleppt, ganz alleine aufgebaut. Selbst ist die Frau!

Montag, 7. Dezember 2009

Eckart von Hirschhausen ist lustig

Gestern war Dr. med. Eckart von Hirschhausen zu Gast beim Jahresrückblick "Menschen 2009" mit Thomas Gottschalk.
Ich musste herzlich lachen! Ich kann es nicht wörtlich widergeben, aber es ging ungefähr so:
"Für den einen ist Glück, dass er heute neben dem Partner aufgewacht ist. Für den andern, dass er nicht neben dem Partner aufgewacht ist. Für den dritten, dass der Partner nicht aufgewacht ist..."

Sonntag, 6. Dezember 2009

Socken in Arbeit

Das sind die moccabraunen Socken aus Regia Silk während der Entstehungsphase ;-)

Entschädigungswolle

Da ich mich doch bei Schoeller & Stahl beschwert hatte, dass das Sockenwoll-Knäuel so arg verheddert und verknotet war, hab ich jetzt ein Knäuel Austermann Step geschenkt bekommen! Da hab ich mich gefreut.
Jetzt hab ich schon ganz schön viel Sockenwolle, die darauf wartet, verstrickt zu werden.

Spitzbuben


Sie sind ja jedes Mal sehr arbeitsreich, aber immer wieder so schön und sooo lecker!
Am Donnerstag habe ich 280 Plätzchen ausgestochen, aus denen dann 140 Spitzbuben geworden sind!

Mittwoch, 2. Dezember 2009

Knöpferl in ihrer self-designed Schachtel


Meine Miezi ist eine wahre Künstlerin. Ihre Schlaf-Schachtel hat sie sich selbst kreiert und verschönert, hat selbst Zahn angelegt, damit das gute Stück so stylish aussieht. Manchmal muss sie noch etwas ausbessern, wobei natürlich Bauschutt anfällt - auch auf dem Foto zu sehen.
Die Asymmetrie im Einstiegsbereich, einfach unübertroffen!

Neue Strickprojekte

Trotz Adventskalender und Weihnachtsplätzchen bleibt das Stricken nicht ganz auf der Strecke. Ich habe neue Socken angefangen, moccabraune Struktur-Zopfmustersocken aus Regia Silk. Außerdem will ich mich jetzt mal an eine englische Strickanleitung wagen und such mir dafür gerade die Bedeutung der engl. Abkürzungen zusammen. Ich habe mich vor kurzem bei ravelry.com angemeldet, das ist ein internationales Strickportal, wo es auch unzählige Anleitungen gibt. Eine Baskenmütze (nachdem ich mit meiner von oben zu strickenden überhaupt nicht klar komme) und fingerlose Handschuhe haben es mir angetan...

Mein 40 cm-Nadelspiel ist im übrigen immer noch nicht eingetroffen :-(

Dienstag, 1. Dezember 2009

Plätzchen

Die letzten 2 Tage war ich richtig fleißig. Das Resultat könnt Ihr hier sehen:









Sonntag, 29. November 2009

Weihnachtsbäckerei

Nächste Woche habe ich endlich ein paar Tage frei, da werde ich dann backen. Ich habe mir schon notiert, welche Sorten ich heuer machen möchte:

Meine "Klassiker" wie
- Vanillekipferl
- Spitzbuben
- Cappuccinoplätzchen
- Walnussplätzchen

aber auch was Neues möchte ich ausprobieren:
- Chocolate-Chips-Cookies
- Mohnkipferl
- Honigkuchenecken
- Kokos-Kekse mit Moccabohnen
- schwedische Kanelbullar (Zimtschnecken)

Natürlich stelle ich Fotos ein, wenn die Plätzchen gebacken sind!

Gebastelte Adventskalender

Mein Freund und meine Mama haben heuer Adventskalender bekommen. Der für meinen Freund ist das Brett mit den drangenagelten, mit Geschenkpapier überzogenen Pappbechern. Die gefüllten Leerpackungen von Arzneimitteln und Kosmetika sind für meine Mama.



Donnerstag, 26. November 2009

Weihnachtsdeko

Auch meine Wohnung ist schon weihnachtlich dekoriert. Schließlich ist am Sonntag der 1. Advent.
Hier kann man meinen Adventskranz bestaunen (man beachte auch meine Miez im Hintergrund):

Häkelmütze

Vor ein paar Tagen habe ich meine Häkelmütze fertig gemacht. Ein Projekt, das wirklich schnell ging. Die Mütze ist in festen Maschen gearbeitet. Die Ohrenklappen sind noch mit Krebsmaschen umrandet.
Mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Nur werde ich eine Ohrenklappe nochmal abtrennen und neu annähen, da sie nicht ganz gleichmäßig angenäht sind. So sieht die Mütze von hinten nämlich schief aus, wenn man sie auf dem Kopf trägt.

Garn: "Cento" von Lana Grossa, Fb. 006
Anleitung: Modell 32 aus "Filati Accessoires" No. 7

Dienstag, 17. November 2009

Nicht viel Neues

Momentan gibt es (noch) nichts Neues zum Herzeigen. Ich stricke gerade an der zweiten Fußstulpe, da fehlt nur noch etwas mehr als das Bündchen, wird heute oder morgen sicher fertig, dann folgt natürlich ein Foto!

Mit meinem Mützenproblem habe ich mich mangels Zeit noch nicht weiter befasst, habe jetzt aber eine Online-Anleitung für eine andere Mütze gefunden, die auch von der Spitze aus gearbeitet wird. Ich werde den Anfang einfach übernehmen (da fängt man mit 8 Maschen auf 4 Nadeln an - klingt für mich wesentlich plausibler) und dann nach der Lang Yarns-Anleitung weiterstricken. Ich hoffe, das funktioniert!

Und dann ist heute endlich meine 7er-Häkelnadel eingetroffen, mit der werde ich eine Häkelmütze aus Lana Grossa "Cento" häkeln, aus dem Filati Accessoires-Heft No. 7. Das passt gut, denn ich habe von dem Garn noch 2 Knäuel in weiß/hellgrau/rosa.

Mit der Häkelnadel sollte heute eigentlich auch das langersehnte addi-Nadelspiel in Stärke 5 mm und Länge 40 cm eintreffen. Lange genug habe ich gesucht, bis ich überhaupt einen Shop finde, der so lange Strumpfstricknadeln führt, denn für Mützen sind mir 20 cm immer zu kurz. Aber leider bekam ich die falsche Länge geliefert :-( 20 cm statt 40 cm. Das lange Nadelspiel meint es echt nicht gut mit mir. Ich habe auch nur deswegen bei dem Shop bestellt, weil es sonst nirgends Nadelspiele in dieser Länge und Stärke gibt. Aber das war echt das letzte Mal, ich musste nämlich auf die Lieferung schon über 3 Wochen warten!

Montag, 9. November 2009

Probleme mit der Mütze

Die Socken haben super geklappt, dafür habe ich Probleme mit der Baskenmütze (Modell No. 3 aus "Accessoires" Nr. 174 von Lang Yarns), die ich gerne stricken würde. Und zwar fängt man bei der Mütze an der Spitze an und nimmt dann zu. Der Anfang geht so: 4 M anschlagen, auf 2 Ndl verteilen und zur Runde schließen. Das geht ja noch... aber dann mit Umschlägen und verschränkten Maschen zunehmen, während man auf 2 Nadeln rundstrickt... da bin ich auf noch keinen grünen Zweig gekommen :-( dabei wär die Mütze echt so schön!

Juhu - mein erstes Paar Socken ist fertig!

Gestern war ein perfekter Tag zum Stricken: erstens war Sonntag und zweitens war ein richtig trüber, kalter, nebliger Novembertag. Das habe ich also gleich mal ausgenutzt und war fleißig: Der zweite Socken wurde fertig!

Hier ist das Ergebnis:


Sonntag, 1. November 2009

Meine Socken...

... wachsen auch! Heute habe ich endlich mal wieder richtig Zeit zum Stricken, bin gerade bei der Ferse. Hoffe, dass ich noch viel weiter komme heute.
Ansonsten mach ich zur Zeit Fußstulpen fertig, die ich letztes Jahr mal angefangen habe. Wenn sie soweit sind, gibt's natürlich ein Foto.
Auch sonst habe ich noch viele Handarbeitspläne. Eine schwarze Mohair-Longjacke, eine rosa Mütze, eine Häkel-Mütze,... habe recht viele neue Anleitungshefte, und da stehen überall soooo tolle Sachen drin! Außerdem hab ich ein neues Büchlein über Häkelsocken; das möchte ich auch gern bald mal ausprobieren.

Unser heutiges Mittagessen

Mmhhh... heute gab's Speckfleischpflanzerl mit Salzkartoffeln und Lauch-Sauce. Hat ganz wunderbar geschmeckt!

Montag, 26. Oktober 2009

Leckerer Apfelkuchen


Gestern habe ich einen herbstlichen Apfelkuchen gebacken. Das Rezept war aus einem Edeka-Heft. Er ist aus Dinkelvollkornmehl, der Teig kommt ohne Fett aus. Es sind noch gemahlene Walnüsse und Cranberries drin. War mal etwas ganz anderes, aber dennoch sehr gut. Hat richtig "vollwertig" geschmeckt. Äpfel und Walnüsse waren aus dem eigenen Garten.

Dienstag, 20. Oktober 2009

Mütze mit Zöpfen

Der Winter kann kommen! Kürzlich habe ich eine warme Mütze aus Schachenmayr "Boston Fashion Color", Fb. 01482 jazz color gestrickt. Die Anleitung ist aus Lana Grossa Filati Accessoires No. 6, Modell 23. Bei dieser Mütze habe ich zum ersten Mal Zöpfe gestrickt. Das macht Spaß, denn es ist nicht schwer, und der Effekt ist toll.


Rosa Trägertop

Diesen Sommer habe ich ein rosa Trägertop gestrickt. Es ist aus Schachenmayr "Catania", Fb. 222 orchidee. Das Garn hat sich sehr schön verstricken lassen. Ich habe das Top nach einer kostenlos downloadbaren Anleitung von Schachenmayr gestrickt, nur das Lochmuster habe ich verändert, da mir das Originalmuster in der Maschenprobe zu unruhig war. Deswegen habe ich mich für weniger Löcher entschieden. Die Armausschnitte sind mit Krebsmaschen umhäkelt, der untere Rand mit Mäusezähnchen. Auch die Träger und das Schleifchen vorn sind gehäkelt.


Katzendecke


Vor ein paar Monaten gestrickt: eine Decke im Flechtmuster für meine liebe kleine Katze "Knöpferl". Wolle: Schachenmayr "Extra Merino Big", Fb. 00103 beige meliert.





Mein erstes Paar Socken

Mein derzeitiges Projekt sind Socken, und zwar das allererste Paar in meinem Leben! Nachdem meine Mutter und Oma sehr fleißige Sockenstrickerinnen sind, hab ich ziemlich lang gewartet, bis ich auch mal angefangen habe (selbstgestrickte Socken habe ich ja schon genug).
Für meine ersten Socken habe ich folgende Wolle gewählt: Schöller & Stahl Fortissima Socka, Mexiko Landhaus Colours, Fb. 46 efeu

Der zweite Socken ist noch in Arbeit, aber es wird :-)
Ich habe mich für die verstärkte dreiteilige Käppchenferse entschieden, und es hat echt super geklappt.


Neuer Blog

Nun habe ich mich entschieden, einen Blog zu erstellen, in dem ich meine Strickerfahrungen mitteile und Fotos von fertigen oder noch nicht fertigen Strickprojekten, Anleitungen ... einstelle.
Muss mich erst noch etwas mit diesem Blog hier beschäftigen, kenne mich noch nicht wirklich aus.